Kletterausfahrt Pfalz

Am Palmwochenende machten sich acht Mitglieder aus der DAV Sektion Ludwigsburg, im Rahmen einer Gemeinschaft Ausfahrt, auf in die schöne Pfalz. Wir starteten früh morgens in Ludwigsburg und begaben uns auf zum Hochstein, ein Südlich exponiertes großes Massiv im Dahner-Felsenland. Nach einem kurzen Zustieg und Einweisung bezüglich der Pfälzer-kletterregeln hat der Klettertag auch direkt begonnen. Die Pfalz zeichnet sich durch Große Massive, schönen roten Sandstein und klassische Routen aus. Die Kletterrouten sind meist recht kühn abgesichert. Hier werden nicht nur die körperlichen, sondern auch die Mentalen Fähigkeiten des Kletterers gefordert. Mit diesen klassischen Routen haben wir auch direkt begonnen, Dornenriss 5, Eichriss 6- jeweils mit exakt null Hacken. Diese konnten wir durch eine Fülle an Friends, Keilen und guten Placements, souverän meistern. Weitere Routen folgten. Zu guter Letzt konnten wir noch die berüchtigte PK-Kante klettern. 
Übernachtet haben wir im Naturfreunde Haus Annweiler. Hier haben wir den Tag bei gutem Essen, freundlichen Gastgebern und dem ein oder anderen Getränk ausklingen lassen. 
Am nächsten Tag ging unsere Reise zum Büttelfels, hier konnten wir nach ein paar Warm up Routen, als Highlight, die Große Südwand 6+, durchsteigen. 
Zum Abschluss sind wir noch gemeinsam lecker Flammkuchen essen gegangen. Dies rundete unser spannendes Wochenende perfekt ab.

Text und Bilder: Patrick Zeitlow