Wander-FIT Juni 2019 - Wandertraum in der Schäbischen Toskana

 

Mit 20 unserer Wanderkameraden marschierten wir am vergangenen Sonntag nach großem Hallo und Wiedersehensfreude
 los zu unserem WanderFIT im Juni. Diesmal gings nach Kirchberg an der Murr wo wir uns bei den Sportplätzen in Mittelthau verabredet hatten.
Richtung Steinbronner Hau ging es anfangs bevor wir rechts einbogen, der Gemarkung Holderbusch folgend um dann in einer Schleife den urwaldähnlichen herrlichen Pfaden der Murr entlang zu wandern. Dort gibt es an einem Prallhang der Murr eine kleine Höhle die Geisterhöhle genannt wird. Die von Efeu schön umrankte Muschelkalk-Höhle wird von einem Bächlein durchflossen der bei hohem Grundwasserstand kaskadenförmig aus der Höhle fließt. Schön anzusehen, fast schon mystisch erscheint einem dieses kleine Naturdenkmal von Kirchberg an der Murr . Auf unserem weiteren Weg entlang herrlicher Klatschmohnfelder  konnten wir von weitem auch einen Imker bei der Pflege seiner Bienenvölker beobachten.
Weiter schlängelt sich das nette Pfädchen, bis wir auf den Wüstenbach treffen, dem wir nun links Richtung Fürstenhof folgten. Im nahe gelegenen Hartwald rasteten wir bei einer gemütlichen Grillstelle. Gestärkt ging es  weiter, zunächst durch den Wald, was bei der zunehmenden Hitze recht angenehm war. Am Waldesrand angekommen entdeckten wir einen netten Naturaltar ,liebevoll geschmückt mit Blumen und Tierfiguren , hier hatte sich wohl ein Naturliebhaber oder auch die Waldkindergarten-Kinder künstlerisch betätigt.

 

Riesige Kamillenester säumten nun den Wegesrand. Wiederkäuende friedliche Rinder lagen auf der Weide und genossen die Sonne. Vorbei an  riesigen Erdbeerfeldern  legten wir die letzten Kilometer über den Frühmeßhof, den Obertorhöfen über den Hungerberg bis zu unserem Ausgangspunkt zurück.  Eine herrliche Aussicht über den  hohen Asperg bis zum  Stuttgarter Fernsehturm konnten wir zum Schluß noch genießen.
In der Vereinsgaststätte am Endpunkt unserer Wanderung kehrten wir noch für einen kleineren oder größeren Snack, oder auch nur für ein kühles Getränk ein.
Petrus hatte auch diesen Monat trockenes und warmes Wetter für uns parat und zum Schluß sogar noch reichlich Sonne. So stellt man sich den perfekten Wandertag vor!
Ein herzliches Dankeschön an Liane für diese wunderschöne Tour durch die schwäbische Toskana.

 

Schön war`s!

Bericht und Bilder: Elke Schröter