Skihochtour Langtalereckhütte 11.03. - 13.03.2016

Gleich am ersten Tag gelang uns mit dem Hausberg Eiskögele der erste 3000der. Der zweite Tag brachte eine spannende Rundtour, gespickt mit einer frostigen Abfahrt zum Talgrund, einer aufregenden Längsdurchquerung eines tief eingeschnittenen Bachlaufes, eine sonnigen Querung eines riesigen Gletschers, einem Gipfel (Falschungspitze, 3363m),den wir für uns alleine hatten, einer gigantischen Abfahrt durch unberührten 40cm Pulver, einer Abfahrt im aufkommenden Nebel und einem Gegenastieg zur Hütte, auf den jeder gerne verzichtet hätte.

Der letzte Tag beginnt mit tief hängenden Wolken. Doch dank alten Spuren und GPS-Technik fanden wir zum nächsten 3000er (Hinterer Seelenkogel, 3472m) und auf seiner anderen Seite hinab, wieder durch 40cm tiefen Pulver, ins Tal.