Skip to main content

Sektionsabend am 6. Juni mit Wulf Henke: Mit der Familie im VW-Bus kreuz und quer durch Albanien

Die Länder entlang des Alpenbogens sind vielen Bergbegeisterten längst wohlbekannt. So langsam aber sicher rückt auch die Bergwelt auf dem Balkan ins Blickfeld und lockt mit Ursprünglichkeit und faszinierenden Landschaften. Auch Wulf Henke, Leiter unserer Alpinsportgruppe, hat sich von Reiseberichten anstecken lassen, insbesondere über die ‚Terra incognita“ Albanien. Mit der ganzen Familie fuhr er im VW-Bus kreuz und quer durch das Land und nahm sich dabei Zeit. Überrascht wurden alle vom üppigen Grün, aber noch viel mehr von den krassen sozialen Gegensätzen. Neben Vertretern der älteren Generation, die mit Eselskarren zur mühsamen Feldarbeit ziehen, viele Jüngere, die im Premiumfahrzeug aus Deutschland unterwegs sind und vielleicht sogar schon hierzulande gearbeitet haben.

Über seine Eindrücke und die Erlebnisse mit der Freundlichkeit der Einheimischen gegenüber Touristen aus aller Welt berichtet er im Rahmen der nächsten Sektionsabends am Donnerstag, 6. Juni. Beginn ist um 20 Uhr in der Restauration Fuchshof im Sportzentrum Ost, Ludwigsburg. Auch Gäste sind wie immer herzlich willkommen.