Kletterausfahrt Gehrenspitze

Nachdem es mit der Hochtour in diesem Sommer aufgrund von Termin- und Wetterproblemen nicht klappen wollte, entschied man sich Mitte August dazu, für zwei Tage an die Gehrenspitze im Tannheimer Tal zu fahren.
Eine Übernachtungsmöglichkeit fand sich schnell mit der urigen Gehrenalpe. Der Zustieg zu den Touren gestaltete sich dann doch sehr mühevoll. Am ersten Tag wurde bei sonnigem Wetter und heißen Temperaturen die Südwestkante geklettert. Halb verdurstet kam man an diesem Tag auf der Alpe an und ließ sich kulinarisch verwöhnen. Ein absolutes Highlight war der Kaiserschmarrn, der selbst für zwei Leute zu viel war! 
Am zweiten Tag folgte noch die Tour durch die Südwestwand - homogen im IV. Grad und homogen plattig. Krönender Abschluss der Ausfahrt bildete dann das Gewitter mit Starkregen und Hagel, welches uns im (viel zu langen) Abstieg erwischte.

Bilder und Text: Thomas Trenc