Kletterausfahrt Donautal - die Zweite

Was macht man nur, wenn für das Wochenende gute Temperaturen angesagt, alle Hütten in den Alpen aber voll sind und man trotzdem Alpinklettern möchte?

Ab ins Donautal! Hier locken auch Touren mit bis zu 3 Seillängen; noch dazu hat man den Vorteil kurzer Zustiege.

Am Freitag im Tal angekommen, wurde am Stuhlfels noch schnell mal die Grotzmannkante geklettert. Leider verschlechterte sich das Wetter am Samstag, so dass am Vormittag nach Balingen in eine tolle Halle zum Klettern ging. Nachmittags hatten die Sonne und der Wind die Felsen wieder abgetrocknet, so dass man am Schreyfels die Opa-Kante klettern konnte
Zum Abschluss am Sonntag wurde noch einmal der Stuhlfels gewählt. Nachdem man bereits früh morgens den Irisweg geklettert war, wurde nach der 1. Seillänge vom "letzten Mohikaner" wegen Überfüllung abgebrochen und man trat die Heimreise an.

Bilder und Bericht: Thomas Trenc