Wander-FIT Juli 2018 - Zur Hörschbachschlucht bei Murrhardt

21 WanderFITler und Alma, unser treuer WanderFIT-Hund fanden sich bei sommerlichen Temperaturen im Klosterhof in Murrhardt, unserem Startpunkt rund um die Hörschbachschlucht ein. Nach einigen Verwirrungen, da mit uns auch eine andere Wandergruppe den gleichen Treffpunkt vereinbart hatte , starteten wir nach ein paar Begrüßungsworten von Franz dem Organisator dieser Tour. Gleich am Anfang ging es schon steil Bergauf,vorbei am Römersee, einem kleinen Feuchtbiotop, Richtung Felsenmeer und weiter Richtung Riesbergturm.
Der 25 Meter hohe hölzerne Aussichtsturm bietet einen wunderbaren Ausblick auf Murrhardt, das obere Murrtal und die Höhenzüge des schwäbischen Waldes. Nach einer kurzen Vesperpause ging es bei subtropischen Temperaturen, aber gottseidank im Wald weiter über den 539 Meter hohen Hoblersberg und vorbei an der Hörschhöfer Sägmühle bevor wir den hinteren Wasserfall der als Kaskade 12 Meter in die Tiefe fällt ankamen, wo wir bei einer 2. Rast den Kindern zusahen, die begeistert an der Staustufe Kläpple das Staubecken mit einer kleinen Klappe entleeren können.
Weiter ging es durch die 2km lange urwüchsige Hörschbachschlucht. Auf schmalen ,abenteuerlichen Pfaden weiter abwärts zu unserem Ausgangspunkt in Murrhardt. Nach 14,5 km mit 360 Hm an den parkenden Autos angelangt ging es gleich gegenüber zum gewohnten "After"Wanderungs-Kaffee, wobei bei diesen Temperaturen eher Eis bevorzugt wurde.
Ein herzliches Dankeschön an Franz für diese tolle abenteuerliche Wanderung.

Text und Bilder: Elke Schröter