Saisonabschluss im Allgäu

Nachdem es aus gesundheitlichen Gründen im Jahr 2017 ruhig blieb um die Klettergruppe, sollte die Saison mit einem gemeinsamen Wochenende ihren Abschluss finden. Auf dem Programm standen zwei leichte Wanderungen, welche auf Grund der winterlichen Verhältnisse allerdings schon nicht mehr ganz so ungefährlich waren. Am Samstag Nachmittag machte man sich auf zum Iseler Gipfel über Oberjoch. Dort wurde die letze Stunde vor Sonnenuntergang zum gemeinsamen Vesper genutzt, um dann auf dem Berg den Sonnenuntergang zu beobachten. Mit Stirnlampen bewaffnet ging es durch die Nacht wieder zurück ins Hotel. Sonntags machte man sich auf ins Tannheimer Tal. Über den Hüttengrat (Schwierigkeit max. 2+) wollte man den Aggenstein besteigen. Leider machte das Wetter einen Strich durch die Rechnung und nach 2 Seillängen wurde zum Ausstieg der Abseilstelle gequert und über den Normalweg der Gipfel erreicht.