Skip to main content

Erste-Hilfe-Outdoor

An den Wochenenden 14.-15. Januar 2017 und 18.-19. Februar 2017 bestand die Möglichkeit, sich in Erste-Hilfe-Outdoor fortzubilden. Viele Mitglieder nutzten die Gelegenheit, so dass die Kurse mit 22 und 28 Personen stattfanden.

Unter der Leitung von Kurt Zoller und Holger Hartel stand vor allem die Versorgung von Verletzten in Gebieten, die nicht direkt durch Rettungskräfte erreichbar sind, im Fokus. Neben den theoretisch behandelten Themen wurden sehr praxisbezogen im nahe gelegenen Waldstück verschiedene Möglichkeiten erarbeitet um Verletzungen zu verbinden und zu schienen. Auch die stabile Seitenlage wurde im Freien geübt - nach der Kaktus-Kuschel-Knie-Methode. Eine Methode, die sich allen Teilnehmern sehr eingeprägt hat. 

Unser Fazit: Ein toller Kurs für alle, die viel draußen unterwegs sind, egal ob in den Bergen oder in heimischen Wäldern. Aufgrund der großen Nachfrage werden wir den Erste-Hilfe-Outdoor-Kurs auch im nächsten Jahr wieder anbieten.